Dr. Franz Fischler zu Gast

Europa weiterbauen – eine Aufgabe für die Jugend

Im Rahmen der Schwerpunktwochen „Servus Europa“ an der VBS Hamerlingplatz konnte mit dem ehemaligen EU-Kommissar und aktuellen Präsidenten des Europäischen Forum Alpbach Dr. Franz Fischler ein echter „EU-Insider“ als Vortragender gewonnen werden. Er sprach mit den Jugendlichen über die große Bedeutung eines vereinten Europas sowie über Wege aus der Krise und gab spannende Einblicke in die Vorgänge der EU.

Erfolge und Herausforderungen der Europäischen Union

Zu Beginn berichtete der Experte von den Erfolgen der EU, zu denen unter vielen anderen die am längsten andauernde Friedensperiode in Zentraleuropa, wie auch die persönliche Freiheit der BürgerInnen gehören – zwei große Errungenschaften, die laut Fischler nicht als selbstverständlich angesehen werden sollten. Aber auch Herausforderungen prägen den Alltag der Staatengemeinschaft: „Die Europäische Union ist ein Unikat. Es gibt keine vergleichbare Gemeinschaft von Nationalstaaten, an der man sich ein Vorbild nehmen könnte und das bedeutet auch, dass manche Beschlüsse und Reformen im Nachhinein optimiert werden müssen“, so Fischler. „Zu den größten Herausforderungen der nächsten Jahre gehören das harmonische Zusammenspiel der Mitgliedsstaaten ebenso wie die Rollen von Wirtschaft und Politik, mit dem Ziel, nicht nur die Gewinne von Unternehmen, sondern vor allem die Lebensqualität der Menschen zu steigern.“ Zum Abschluss appellierte der ehemalige EU-Kommissar an die Jugendlichen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und damit ein Zeichen für ein gemeinsames Europa zu setzen.

„Servus Europa“ – Wochen an der VBS

Im Mai 2014 wird ein neues Europa-Parlament gewählt. Die VBS Hamerlingplatz nahm das zum Anlass, um zwei EU-Schwerpunktwochen zu veranstalten. In der ersten Woche finden spannende Vorträge und Diskussionen statt, während in der zweiten Woche die Wanderausstellung „Europa – was ist jetzt?“ von der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik an der Schule Station macht. Die Ausstellung wurde speziell für Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren entwickelt und informiert in anschaulicher und umfassender Weise über die bevorstehenden Europawahlen, das Europäische Parlament, aber auch über Gegenwart und Zukunft der Europäischen Union. Europa verstehen Für die Direktorin der VBS Hamerlingplatz, Mag. Monika Hodoschek, ist es besonders wichtig, ihren SchülerInnen einen offenen und modernen Zugang zu Europa zu ermöglichen. „Der Großteil unserer Jugendlichen ist bei den kommenden Wahlen im Mai wahlberechtigt – mit diesen Schwerpunktwochen möchten wir ausführlich über die EU informieren, denn für viele Menschen wirkt die EU oft weit entfernt und sehr kompliziert. Ich freue mich sehr, dass Dr. Fischler es geschafft hat, seine Begeisterung für die Europäische Union weiterzugeben“, so Hodoschek.

CI2Z3178 CI2Z3258

CI2Z3189