kontakt einblenden

Vienna Business School Hamerlingplatz
HAK II, HAS III, Kolleg für Städtetourismus und Eventmanagement

Hamerlingplatz 5-6
1080 Wien

Telefon: +43 1 406 23 47

Fax: +43 1 406 23 47-7204
E-Mail: hamerlingplatz@vbs.ac.at

Praxis Handelsschule

Die Handelsschule ist eine 3-jährige kaufmännische Ausbildung, die mit einer Abschlussprüfung endet. Der Besuch der Handelsschule bietet folgende Vorteile:

  • fundierte, kaufmännische Grundausbildung
  • effiziente Allgemeinbildung
  • gute bis sehr gute Berufsaussichten

HAS Infoblatt

Wir legen besonderen Wert auf das Erlernen von Kompetenzen und das Erreichen der Lernziele durch:

  • die Erarbeitung von Fachkompetenz
  • die Förderung der Problemlösungskompetenz
  • Entwicklung und Förderung von Werthaltungen
  • Stärkung der sozialen und personalen Kompetenzen
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Erhöhung der Sprachkompetenz
  • Fremdsprache Englisch mit den Kompetenzen: Hören, Sprechen, Lesen

Solides, grundlegendes Allgemeinwissen wird in folgenden Fächern erworben:

  • Volkswirtschaft und Recht
  • Politische Bildung und Zeitgeschichte
  • Wirtschafts- und Kulturräume (Geographie)
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen inkl. Warenlehre

Der Unterricht

Nach dem Prinzip der Entrepreneurship Education erarbeiten wir die spezielle Haltung unternehmerischen Denkens und Handelns quer durch alle Unterrichtsgegenstände unter Berücksichtigung allgemein gültiger Werte.

Problem- und handlungsorientierter Unterricht

  • Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten
  • Fächerübergreifende Aufgabenstellungen
  • Fächerübergreifender Unterricht, Blockunterricht, Projektunterricht und offene Lehrformen
  • Kompetenzorientierter Unterricht
  • Exkursionen, Lehrausgänge und sonstige Schulveranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Praxis
  • Ein Berufspraktikum im Lauf der dreijährigen Ausbildung

Die Ausbildung an der Handelsschule wird durch die Abschlussprüfung beendet.

Die erfolgreiche Ablegung der Abschlussprüfung am Hamerlingplatz berechtigt zum Besuch eines Aufbaulehrganges, der nach drei weiteren Jahren mit der Matura abgeschlossen wird. Weiters werden mit dem erfolgreichen Abschluss der Handelsschule bei vielen Gewerben Bedingungen für die Anmeldung erfüllt (Entfall von Prüfungen, Anrechnung von Praxiszeiten …).

Berufspraktikum

Da wir den berufsbildenden Charakter unserer Ausbildung besonders betonen wollen, absolvieren Schülerinnen und Schüler der Handelsschule auch nach dem auslaufenden Lehrplan im Laufe ihrer 3-jährigen Ausbildung ein Betriebspraktikum im Ausmaß von 160 Stunden (20 Tage zu je 8 Stunden).

Dazu zählen sowohl Tätigkeiten in Betrieben in Österreich wie auch Tage des Workplacements im Ausland. Die Absolvierung dieser Praktikumstage wird im Abschlussprüfungszeugnis am Ende der schulischen Ausbildung vermerkt.

Welche Möglichkeiten eröffnet dir ein Abschluss an unserer PRAXIS-HAS?

Eine abgeschlossene Ausbildung an einer Handelsschule ist gleichzusetzen mit folgenden Berufen:

  • Bürokauffrau/mann
  • Verwaltungsassistent/in
  • Großhandelskauffrau/mann
  • Industriekauffrau/mann

Weiters berechtigt die Ausbildung den sogenannten Aufbaulehrgang (AUL) zu besuchen und damit eine kaufmännische  Matura zu erlangen.

Eine Alternative dazu bietet der direkte Einstieg ins Berufsleben – z.B. als Assistent/in einer Rechtsanwalts- oder Steuerberatungskanzlei, im Bereich Buchhaltung und der Personalverrechnung, Sachbearbeitung in Speditionsunternehmen oder der Immobilienbranche, Sekretär/in eines Finanzdienstleisters oder Versicherungsunternehmens.

Dieses Angebotsspektrum wird durch die Möglichkeit einen Lehrberuf zu erlernen, abgerundet. Jedoch mit einem entscheidenden Vorteil! Da dir die Ausbildung an der Handelsschule angerechnet wird, verkürzt sich die Lehrzeit um ein Jahr.

Nähere Informationen:

Praxis HAS Flyer

Lehrplan Praxis Handelsschule

Schulfolder Hamerlingplatz

Hear Me

1AS mit dem Handy im Kunsthistorischen Museum beim Workshop Hear Me

Jeder Donnerstagnachmittag ist anstrengend, wenn wir OMAI haben! Am 23. Februar war alles anders: Zuerst fragen sich die Schülerinnen und Schüler der 1AS, warum die Wiener Ringstraße kein richtiger Kreis ist, sondern ein Vieleck mit jeweils 500 bis 900 Meter geraden Strecken? mehr

Mein Land – dein Land

In diesem Projekt stellten die Schülerinnen der 2BS mit Stolz ihr“ Ursprungsland“ (sprich Wurzelland) vor. mehr

Abschlussfahrt 3AS Amsterdam

Nach getaner Arbeit, dem Abschluss der dritten Klasse Handelsschule, begaben wir uns am Samstag, den 4. Juni 2016 zum Flughafen Wien, manche fliegen zum ersten Mal! mehr

Ein besonderes Frühstück

Politische Bildung und Zeitgeschichte

Am Anfang des Schuljahres haben wir in Geschichte Präsentationen gehalten. Jeder hat über sein eigenes Land gesprochen, über sich selbst, die Kultur und die momentane politische Situation des Landes. Das war eine sehr gute Idee unserer Professorin, Mag. Ursula Decreuse-Schober, denn dadurch bekamen wir die Chance, unsere Mitschüler und ihre Länder besser kennen zu lernen. mehr

Klassenfahrt der 3 AS nach London

Anfang März verbrachte die 3AS einige Tage unter dem Motto „Economy and Culture“ in London. Den Schülerinnen und Schülern sollte vor ihrer Abschlussprüfung die Gelegenheit gegeben werden, ihre Englisch-Kenntnisse zu vertiefen und dabei auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der britischen Hauptstadt kennenzulernen. mehr

Sag’s Multi – erste Runde geschafft!

Am 19. November war es wieder soweit: Die diesjährige Vorrunde von „SAG’S MULTI“ fand unter dem Motto „Wir sind alle gleich!?“ statt. Vier Schülerinnen und Schüler der 1 BS nahmen mit großem Erfolg teil. Santosh Bhatt schaffte es, mit seinem auf Nepalesisch-Deutsch gehaltenen Plädoyer für Gleichheit und Toleranz und seinen aufwühlenden Erinnerungen aus seiner Zeit in Nepal das Publikum sehr zu berühren. mehr

Wissensdurst in Vöslau

Vöslauer stillt den Wissensdurst der 3. Handelsschulklassen

Viele von uns kennen die Produkte des österreichischen Marktführers bei Mineralwasser. Doch das „Wissen, wo’s herkommt“ gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. mehr

Interkulturelles Frühstück

Am 4. November veranstalteten wir, die 1 BS, als Abschluss unseres gemeinsamen Kennenlernens ein interkulturelles Frühstück. Wir genossen dabei unsere selbst gemachten Speisen, Leckereien und Getränke und verbrachten eine gemeinsame fröhliche Stunde.

mehr